Schweizer_Hohenstaufen_edited_edited_edi
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

Land fördert innovative Unternehmen im ländlichen Raum

„Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“


Baden-Württemberg zählt zu den wirtschaftlich stärksten und innovativsten Regionen in Baden-Württemberg. Ideenreichtum und Erfindergeist ist das Kapital und der Schlüsselfaktor für die Spitzenstellung des Landes. Das gilt insbesondere auch für den Ländlichen Raum. Auch das Filstal und der Schurwald sind in einer ganz einzigartigen Art und Weise von Tüftlern, Erfindern und Vordenkern geprägt. Die Abgeordnete und Co-Vorsitzende des Innovationsbeirats der CDU-Landtagsfraktion Sarah Schweizer ist davon überzeugt, dass das Filstal und der Schurwald die Entwicklung von Zukunftstechnologien maßgeblich mitprägen können.


„Innovation und Tradition. Unsere Unternehmen vor Ort stellen auch heute unter Beweis, dass nicht nur internationale Großkonzerne, sondern vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei uns die Zukunft mitgestalten!“

- Sarah Schweizer


Das Land unterstützt die Innovationskraft in kleinen und mittleren Unternehmen mit der im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum angesiedelten Förderlinie „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“. Die Förderung richtet sich an innovative Unternehmen, die das Potential haben, einen wichtigen Beitrag zur Technologieführerschaft des Landes zu leisten. Dabei liegt der Fokus auf Unternehmen, die einen wahrnehmbaren Beitrag zur Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft leisten. Bewerbungen können noch bis zum 31. August 2021 eingereicht werden.


Schweizer befürwortet die Unterstützung des Landes ausdrücklich. „Die Förderlinie des Landes ermöglicht es unsere Unternehmen, Innovationen und Zukunftstechnologien nachhaltig und unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte voranzutreiben. Es ist wichtig, dass wir in neue und kreative Ideen investieren. Denn nur so sichern wir die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes und leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit unserer Wirtschaft“, so Sarah Schweizer, die kleine Unternehmen aus dem Wahlkreis zu einer Bewerbung ermutigt.


Um sich einen Überblick über die Innovationslandschaft im Filstal und im Schurwald zu verschaffen, wird die Abgeordnete Sarah Schweizer auf ihrer Innovationstour vom 9. bis 14. August innovative Unternehmen in ihrem Wahlkreis besuchen. „Ich freue mich auf die bevorstehende Innovationstour und auf zahlreiche interessante Unternehmen und Projekte bei uns vor Ort. Bereits bei der Auswahl und den zahlreichen Möglichkeiten war ich vom Innovationspotential unserer Heimat beeindruckt!“ so die Co-Vorsitzende des Innovationsbeirats der CDU-Landtagsfraktion, die die Eindrücke aus ihrer Innovationstour in die politische Arbeit im Landtag einfließen lassen möchte.





Hintergrund:


Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten können im Rahmen der Förderlinie „Spitze auf dem Land!“ einen Zuschuss von bis zu 20 Prozent für Ihre Investition erhalten. Bei Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten sind es bis zu zehn Prozent. Der maximale Förderbetrag liegt bei 400.000 Euro. Unternehmen, die einen besonderen Beitrag zur Bioökonomie oder Kreislaufwirtschaft leisten können mit bis zu 500.00 Euro gefördert werden.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/laendlicher-raum/.


Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Gerne berichte ich Ihnen in meinem Newsletter regelmäßig von meiner Arbeit im Wahlkreis und im Landtag.